Creme aus Baileys und Gin mit Browniebröseln

Rezept

Ein Gedicht von Dessert: Creme aus Baileys und Gin mit Browniebröseln, angefrorenen Beeren und einer Granité aus Kaffee. Wer könnte da widerstehen? Und für den ganz besonderen Effekt kommen noch Kiesel, Hot Stones und Trockeneis zum Einsatz...

 

Felsenmeer auf Manufacture Rock

Creme aus Baileys und Gin mit Browniebröseln
Eine Mousse aus Baileys und weißer Schokolade mit Browniebröseln, angefrorenen Beeren und einer Granité aus Kaffee wirkt – serviert auf einem gefrorenen schwarzen Manufacture Teller – von oben wie eine winterliche Felslandschaft. Wir zeigen, wie einfach sich eine weiße Schokoladenmousse und ein leckeres Granité Zuhause zubereiten lassen. Etwas Effekthascherei gefällig? Mit ein bisschen Trockeneis schaffen wir zusätzlich einen spektakulären Nebelschleier auf dem Manufacture Teller.

Browniebrösel
Zutaten für 20 kleine Stücke (damit sich das Backen lohnt):
300 g Zartbitterschokolade
4 Eier
250 g brauner Zucker
1 Prise Salz
200 g Mehl
50 g Backkakao
1 TL Backpulver

Zubereitung:
Die Schokolade in kleine Stücke brechen und mit 250 g Butter in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen. In einer separaten Schüssel Eier, Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen 3 bis 4 Minuten cremig aufschlagen. Schokoladenbutter vom Herd nehmen und sofort in die Eiermasse rühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und zügig unter die Schokoladen-Eier-Masse rühren. Den Teig in eine gebutterte Backform geben und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. Der Brownie schmeckt am besten, wenn er nicht ganz durchgebacken und innen noch etwas saftig ist. 4 kleine Stücke des Brownies für unser Rezept zerbröseln, den Rest kann man abgedeckt im Kühlschrank mehrere Tage aufbewahren.

Für das Müsli
Zutaten:

300 g Müsli nach Geschmack
100 g weiße Schokolade
2 EL Zucker

Zubereitung:
Den Zucker in einer schweren Pfanne goldgelb karamellisieren, das Müsli dazugeben und ebenfalls erhitzen. Alles von der Hitze nehmen und etwas auskühlen lassen, dabei ständig weiter rühren, damit sich der Zucker um die Müslistückchen legt und alles schön knusprig wird. Die Schokolade in kleine Stücke brechen und in die noch warme Mischung geben, alles gut vermengen und auskühlen lassen.

Für die angefrorenen Beeren
Zutaten:

Je 50 g frische Himbeeren, Blaubeeren und Brombeeren
3 EL Puderzucker

Zubereitung:
Die Beeren auf einem flachen Blech 20 Minuten vor dem Servieren einfrieren. Die angefrorenen Beeren vor dem Servieren mit dem Puderzucker bestreuen.

Für die Gincreme
Zutaten:

6 EL Gin
300 ml Baileys
250 g geschlagene Sahne
2 EL Zucker
1/2 ausgekratzte Vanilleschote
2 Kardamomkapseln, angedrückt
Geriebene Schale einer viertel Limette
3 Blätter Gelatine
(wenn vorhanden süße Kresse oder feine Kerbelstiele zum Garnieren)

Zubereitung:
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, den Zucker in einem Topf goldgelb karamellisieren und die Vanilleschote dazugeben. Die Kardamomkapseln andrücken und zusammen mit der Limettenschale dazugeben, alles mit dem Baileys ablöschen und einmal aufkochen. Bei kleiner Temperatur kurz ziehen lassen, den Gin dazugeben und vom Herd nehmen. Die Gelatine ausdrücken in den Topf mit der Baileys-Gin-Mischung geben und glattrühren. Alles in eine Schüssel geben und kaltstellen, bis die Masse anfängt fest zu werden. Dann alles mit dem Schneebesen noch einmal glattrühren und die Sahne unterheben.

Anrichten:
Die fertige Masse auf 4 Teller verteilen, das karamellisierte Schokomüsli dazugeben und mit den zerbröselten Brownies bestreuen. Die Beeren auf den Bröseln verteilen und wenn vorhanden mit süßer Kresse oder Kerbelstielen dekorieren.

Tipp:
Wer einen spektakuläreren Auftritt mag, kann ein paar hübsche Flusskiesel am Vortag in der Spülmaschine reinigen, einfrieren und in der Mitte der Bowl als Dekoration einsetzen. Darauf eine Nocke passendes Eis oder die Eiskristalle aus dem nächsten Rezept sorgen für einen tollen Wow-Effekt.

 

Eiskristalle vom Kaffee

Zutaten:
100 g Espressobohnen
1 Vanilleschote inkl. ihrem ausgekratzten Mark
2 Kardamomkapseln, angedrückt
2 EL Zucker

Zubereitung:
Den Espresso mit der Kaffeemühle mahlen, zusammen mit dem Kardamom, dem Zucker und der Vanille einen kräftigen Kaffee kochen, alles durch einen Filter geben und sofort auf Eis abkühlen bis die Flüssigkeit fast gefriert. Jetzt den Kaffee auf Bleche gießen und im Tiefkühlfach einfrieren. Alle 30 Minuten bewegen und aufkratzen, so dass feine Eiskristalle entstehen.

 

Den dazugehörifen Pressebericht mit weiteren Bildern finden Sie hier:
Serve like a Pro: Zuhause köstlich schlemmen

Alle Rezepte aus dem Menü mit Bildern der Gerichten finden Sie auch hier:
Vorspeise - Hot-Smoke BBQ-Lachs und Gurkenröllchen mit Limonencreme
Zwischengericht - Ceviche vom Lachs mit Limonensauerrahm
Hauptgang - Falsch herum gebratenes Rinderfilet mit Süßkartoffelpüree

 

Veröffentlichungshinweis
Rezept und Foto: Villeroy & Boch Tischkultur

 

Nutzungsrechte

Alle von TrendXpress heruntergeladenen Bilder dürfen lediglich unter Angabe der Quelle und nur zu redaktionellen Zwecken verwendet werden.

Villeroy & Boch - Rezept Dessert - Creme aus Baileys und Gin mit Browniebröseln