9. Zurheide Gourmet Festival in Düsseldorf

Symphonie der Genüsse

magazin, 17.09.2018

Gourmet Festival in Düsseldorf überrascht mit einer „Symphonie der Genüsse“ seine Gäste

Das innerhalb eines Monats ausverkaufte Zurheide Gourmet Festival bot mit Sterne- und Spitzenköchen sowie zahlreichen Gourmet-Partnern den 1.500 Gästen nicht nur kulinarischen sondern auch musikalischen Höchstgenuss. Die Stargäste „Ted & Vivienne“ aus New York schafften mit ihrem „ChocoJazz“ zudem einen Rekord, der seinesgleichen sucht.

„ChocoJazz“-Duo Ted & Vivienne aus New York

Am 16. September 2018 öffnete der Erlebnis- Supermarkt „Zurheide   Feine   Kost“ in Düsseldorf seinen   kulinarischen „Konzertsaal“,  um  gemeinsam  mit  1.500  Gästen, mehr als 10 Sterne- und Spitzenköchen, Zurheide-Mitarbeitern sowie einer Vielzahl kulinarischer Partner sein 9. Zurheide Gourmet Festival zu feiern. Unter dem Motto „Symphonie der Genüsse“ zeigten sich alle Beteiligten in Höchstform, denn es galt das Thema nicht nur auf den Tellern sondern auch akustisch und künstlerisch umzusetzen. Als besonderen Show- Act ließen Zurheide und Original Beans das bekannte „ChocoJazz“-Duo Ted & Vivienne aus New York einfliegen. Daneben präsentierten insbesondere die neuen Zurheide Gastronomien des erst Ende März 2018 eröffneten Zurheide Feine Kost in der Düsseldorfer Innenstadt ihre Food-Konzepte dem begeisterten Publikum.

Thomas Bühner mit Helga Wachtmeister von Pödör

Pünktlich um 13:00 Uhr startete das kulinarische Aromen-Konzert im Zurheide Düsseldorf-Reisholz. Die „Symphonie der Genüsse“ wurde in diesem Jahr vorgetragen von den Köchen Thomas Bühner***, Deutschlands jüngstem 2 Sterne-Koch Tristan Brandt, von Martin Obermarzoner** sowie den Sterne-Köchen Jörg Wissmann und dem kulinarisch wie musikalisch überzeugenden Nelson Müller. Premiere  in  diesem  Jahr  hatte  der  singende  Koch  und Entertainer Kolja Kleeberg, der am Henkell-Stand die Party mit englischem Lammkarree so richtig in Schwung brachte. Auch die jedes Jahr fest zum Stamm des Orchesters zählende Feinkost-Unternehmerin Véronique Witzigmann verwöhnte die Gäste mit ihren süßen Spezialitäten. Um 14:00 Uhr fiel dann der Startschuss für das bekannte „ChocoJazz“-Duo „Ted & Vivienne“, die einen rekordverdächtigen kulinarisch-künstlerischen Hörgenuss vortrugen. Der ehemalige Pâtissier des weltweit bekannten Eleven Madison Park kreierte gemeinsam mit Jazz-Sängerin „Vivienne“ ein „süßes Gemälde“ mit hochwertigen Zutaten wie Original Beans Schokolade und Mousse sowie weiteren Aromen aus der Haute Cuisine. Am Ende entstand auf über 40 Quadratmetern das weltweit größte Schokoladen-Gemälde. Am Tag zuvor hatte Ted sein „Manhattan Törtchen“ in der Pâtisserie des Zurheide Feine Kost in der Berliner Allee präsentiert, welches es nun für drei Monate dort zu kosten gibt. Weitere Highlights waren eine Live-Ölpressung am Stand von PÖDÖR sowie ein stattlicher Ochs am Spieß (Herkunft: Bayerisches Rindfleisch g.g.A.).

 

Im nächsten Jahr feiert das Zurheide Gourmet Festival sein zehnjähriges Jubiläum.

„Den Termin und das Motto werden wir rechtzeitig kommunizieren. Wer aber nicht bis dahin warten möchte, der  findet in allen unseren Filialen spannende, kulinarische Events, die wir auf unserer Webseite veröffentlichen. So bieten wir beispielsweise in unserem Zurheide „Setzkasten“ alle zwei Monate einen Sterne-Gourmetabend an. Der nächste Abend findet am 06. Oktober 2018 mit 2 Sterne-Koch Tristan Brandt statt“, so Dirigent des Festivals und Gastronomieleiter Jörg Tittel.

Weitere Informationen rund um das Zurheide Gourmet Festival sowie alle Events unter:

www.zurheide-feine-kost.de.

Der Champagner-Club erwartete die Gäste mit Champagne Laurent- Perrier
Véronique Witzigmann verwöhnte die Gäste mit ihren süßen Spezialitäten.

Zurheide Feine Kost Berliner Allee stellt sich vor

Neben all den Sterne- und Spitzenköchen ging es in diesem Jahr auch darum, das neue Zurheide Gourmet-Orchester aus der Berliner Allee zu präsentieren. „Viele haben unseren neuen Erlebnis-Supermarkt an der Berliner Allee noch nicht kennengelernt. Wir haben das diesjährige Festival zum Anlass genommen, unsere neuen Gastronomien und vor allem das dortige Team vorzustellen“, so Orchesterleiter und Geschäftsführer Rüdiger Zurheide. Und so präsentierten u. a. die Küchenchefs Anton Pahl, Gourmet-Restaurant „Setzkasten“  und Dennis Riesen, vegetarisches To Go- Restaurant „Pytagoras“, ihre  kulinarischen  Kostproben. Auch  die Teams der Champagner Club Bar, Schinken-  und Mozzarella Bar sowie der  Rauchfischtheke waren mit köstlichen Angeboten vor Ort.

Kreationen von Schinken- und Mozzarella Bar, Zurheide Berliner Allee, Düsseldorf

Bilder rechts:
Jörg Wissmann* (Agata’s, Düsseldorf),
Florian Glauert (links), Küchenchef Restaurant Duke im Ellington Hotel, Berlin
Kaviar-Kreation von Kasperskian
Mozzarella-Teller  von Team Zurheide Berliner Allee, Düsseldorf

 

Bildnachweis: Zurheide Feine Kost KG / Foto: Ruhrmedien (großes Bild)
alle andere Bilder: Ildikó Schiller, TrendXpress

Süßes von der Pralinen-Manufactur Große-Bölting