Weiße-Schoko-Kokoskugeln

Rezept

Zutaten:

 

Für den Kuchen:

  • 2 Eier
  • 70 g Rohrzucker
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Vanillezucker
  • 120 g Dinkelmehl
  • 40 g Kokosflocken
  • 200 g Vanillejoghurt

 

  • 150 g Frischkäse

 

Für die Deko:

  • 200 g weiße Schokolade
  • Kokosflocken

 

 

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C Heißluft vorheizen. Eine Backform (20x20cm) mit Backpapier auslegen.

  1. Die Eier mit dem Zucker schaumig mixen.
  2. Backpulver, Vanille, Mehl und Kokosflocken untermischen.
  3. Zuletzt das Vanillejoghurt unterrühren.
  4. Den Teig in die Form geben und ca. 25-30 Minuten lang backen.
  5. Abkühlen lassen und den Kuchen in eine Schüssel zerbröseln
  6. Die Kuchenbrösel mit dem Frischkäse vermischen und zu einem Teig vermengen.
  7. Den Teig zu Kugeln formen.
  8. Die Schokolade schmelzen (über Wasserbad)
  9. Die Kugeln dann rundherum mit der geschmolzenen Schokolade bestreichen und mit Kokosflocken bestreuen. Fest werden lassen.

 

 

Veröffentlichungshinweis
Rezept und Foto: Gmundner Keramik Manufaktur

 

Das könnte Sie auch interessieren:

KLEINE LINZERTÖRTCHEN

Weihnachten mit Gmundner Keramik

Nutzungsrechte

Alle von TrendXpress heruntergeladenen Bilder dürfen lediglich unter Angabe der Quelle und nur zu redaktionellen Zwecken verwendet werden.

Weiße Kokuskugel auf einem Sternteller von Gmundner Keramik Manufaktur
Weiße Schokokugel auf einem Teller von Gmundner Keramik Manufaktur