Fissler

Spargelzeit mit Fissler: Sternekoch Alexander Herrmann verrät Dos and Don'ts rund um die goldene Stange

Pressebericht, 24.03.2022

Frühlingszeit ist Spargelzeit – alle Jahre wieder und trotzdem wird es nie langweilig um das gesunde Gemüse. Neben klassischen Interpretationen bietet das Liliengewächs zahlreiche Zubereitungsmöglichkeiten für frühlingshafte Genussmomente. Ob Spargel klassisch, gebraten, als Salat oder Suppe - der mit 2 Michelin-Sternen ausgezeichnete Spitzenkoch und Markenbotschafter von Fissler Alexander Herrmann hat seine Secrets zu seinem Lieblingsgemüse verraten und räumt dabei auch mit so einigen Gerüchten auf, die in manch einer Hobbyküche kursieren.

 

In unserer Übersicht findet ihr zu dem “weißen Gold” Tipps und Tricks, Dos and Don'ts, Must Haves und ein Spitzen-Spargel-Rezept – höchstpersönlich von dem Profikoch zusammengestellt:

 

Good to know

Bitterer Spargel ist weder alt noch schlecht

Wenn der Spargel noch sehr jung ist, wird er relativ weit unten an der Wurzel gestochen, das heißt: Je kürzer der Spargel ist, je näher an der Wurzel gestochen, umso bitterer ist er auch.

 

Spargel lässt sich nicht durch Toastbrot entbittern

Es kursiert das Märchen, dass sich Spargel entbittern lässt, indem man Toastbrot oder ein Weizenbrötchen beim Kochen mit hinzugibt. Das ist Quatsch: wenn der Spargel bitter ist, dann bleibt das auch so.

 

Vorsicht mit Zitrone

So manch ein Hobbykoch gibt Zitrone mit ins Kochwasser hinzu - für den Geschmack! Hierbei ist Vorsicht geboten – denn: Zitrone ändert den Geschmack des Spargels nachhaltig. Die Zitrusnote kocht sich tief in die Fasern ein – wenn die Zitronenschale also leicht bitter ist, geht das direkt auf den Spargel über.

 

Must Haves

Ein Spargeltopf…

Wer Spargel liebt, für den ist zum Beispiel der Fissler Original-Profi Collection® Spargeltopf genau das Richtige. In dem extra hohen Topf mit praktischem Siebeinsatz werden die schlanken Stangen aufrechtstehend zubereitet. So werden auch die zarten Köpfe bei der Zubereitung weder zerdrückt noch zerkocht. Nach dem Kochen lässt sich das Gemüse mit dem Einsatz bequem aus dem Topf heben und das Kochwasser tropft schnell und sauber ab.

 

…einen zuverlässigen Spargel-Schäler…

Weil das Schälen von Spargelstangen oft knifflig ist, kommt es auf einen leicht zu handhabenden und präzisen Schäler an. Der Multischäler von Fissler eignet sich perfekt zum schnellen und exakten Schälen – und das für Rechts- wie Linkshänder gleichermaßen. Die Klinge ist aus besonders scharfem Messerstahl gefertigt und gleitet mühelos unter der Schale des Spargels entlang. Da der Schäler direkt am Schneidgut geführt wird, muss weniger Druck ausgeübt werden – gebrochene Spargelstangen gehören somit der Vergangenheit an. Die gewölbte Klinge vermeidet außerdem, dass sich Schalenreste und Fäden verwickeln und den Schälprozess unterbrechen.

 

und… die richtige Pfanne!

Beim Braten von Spargel entstehen feine Röstaromen, die sowohl zu Fisch und Fleisch als auch zu Pfannengerichten mit Nudeln oder Kartoffeln passen. Für die Zubereitung des schlanken Gemüses ist die Adamant Classic Pfanne bestens geeignet. Die induktionsgeeignete Pfanne kombiniert einen sehr guten Antihafteffekt mit einer enormen Widerstandsfähigkeit. Dank ihrer robusten Versiegelung können sogar Küchenhelfer aus Metall verwendet werden, ohne Kratzer zu hinterlassen! Der Komfortgriff ermöglicht zudem eine leichte Handhabung zum Beispiel beim Schwenken des Spargels.

 

Kochtipps

Spargel klassisch zubereiten

Immernoch am besten und gar nicht schwer: Spargel klassisch. Dafür die Stangen ganz puristisch mit Wasser bedecken und mit einer guten Prise Salz köcheln bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Manche mögen den Spargel weich - manche bissfest. Da gibt es keine Regel!

 

Spargelbruch kaufen

Sogenannter Spargelbruch ist der Höhepunkt der Spargelsaison. Dieser meint abgebrochene Spargelspitzen – in längeren oder auch kürzeren Varianten. Optisch ist dieser zwar nicht so schön herzurichten – dafür ist er aber besonders lecker – denn: die Spitzen sind geschmacklich das Beste vom Spargel. Außerdem müssen diese nicht geschält werden.

 

Spargel braten

Eine neue äußerst leckere geschmacksintensive Variante Spargel zuzubereiten ist, diesen zu braten. Dafür den geschälten Spargel in schräge Scheiben schneiden und in aufschäumender Butter in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur braten, so dass Spargel in aufschäumender Butter langsam gart. Der Spargel verliert dabei zwar Wasser, wird dadurch aber geschmacklich intensiver und gewinnt ein Röstaroma mit dazu. Die Butter wird dabei zur leichten Nussbutter. Schwenken nicht vergessen, eine Prise Salz und Zucker dazu – et voilà!

 

Spagelsalat - Asian Style

Spargelsalat ist klassisch schon sensationell aber auch leicht asiatsich eine geschmackliche Bombe. Nach dem Garen im Kochsud mit etwas Limettensaft, Abrieb und etwas Sojasoße abschmecken. Dann ein paar wenig Tropfen geröstetes Sesamöl hinzugeben und anrichten!

 

Spitzen genießen – und Suppe hinterher

Stangenspargel wie gewöhnlich mit wenig Wasser leicht bedeckt garen. Spargel vorsichtig rausheben, die untere Hälfte der Spargelstangen abschneiden - die Spitzen genießen.

Den Spargelfond um ein Drittel einkochen, noch ein bisschen Sahne und ein Löffelchen Creme Fraiche und die vorgekochten abgeschnittene Spargelstangen hinzugeben. Gründlich durchmixen und einmal durch ein Sieb passieren. Wer es sämiger möchte, gibt beim Einkochen noch fein geschnittene rohe Kartoffeln mit hinzu.

 

Ein leckeres Spargelrezept vom Sternekoch persönlich: GRÜNES SPARGELTEMPURA »SATT« MIT SCHNITTLAUCHDIPP UND GEHACKTEM EI

 

Über Fissler:

Fissler ist einer der weltweit führenden Hersteller von Premium Kochgeschirr. Das Familienunternehmen wurde 1845 von Carl Philipp Fissler in Idar-Oberstein gegründet. Mit einer Kombination aus führender Technologie, Handwerkskunst und hochwertigen Materialien, stellt Fissler feinstes Kochgeschirr her, um leidenschaftliche Köche zu inspirieren und zu begeistern. Der Anspruch des Unternehmens ist es besondere Wertschätzung für den Koch, die wertvollen Zutaten und für die Menschen, für die wir kochen, auszudrücken. Zum Sortiment der Premiummarke gehören Töpfe, Pfannen, Schnellkochtöpfe und Küchenhelfer, die sich durch herausragende Qualität und Langlebigkeit „Made in Germany“ auszeichnen. Die innovativen Produkte der Marke Fissler sind mehrfach ausgezeichnet und prämiert. Weitere Informationen: www.fissler.com

Pressekontakt

Pressestelle Fissler
c/o Schröder + Schömbs PR
fissler@schroederschoembs.com
+49 (30)-349964-34

Nutzungsrechte

Alle auf  www.trendxpress.org befindlichen Inhalte - Bild, Pressetexte und Rezepte - dürfen für redaktionelle Zwecke in sämtlichen Print- und Onlinemedien kostenfrei - nach Nennung der Quelle -  verwendet werdenVoraussetzung: es werden die Belege oder Beleg-PDF's/Links an TrendXpress zugeschickt.

Die in den Quellenangaben der jeweiligen - Presseinfos, warenkundlichen Texten oder Rezepten - genannten Urheber (Firma) sind mit zu übernehmen. Alle anderen Veröffentlichungen sind nur mit unserer schriftlichen Genehmigung gestattet. Diese Einschränkung gilt insbesondere für Bildvorlagen, die vom Bildinhalt her weiteren Urheberrechten und/oder anderen Persönlichkeitsrechten unterliegen (z.B. Abbildungen von Personen, Marken usw.). Der Nutzer ist verpflichtet, die entsprechenden Rechte selber einzuholen.

Nur für den Fall, dass die Veröffentlichung von Bildern ohne dazugehörige Pressetexte, Fotohinweise bzw. Rezepttexte erfolgt oder für Werbung- und Verkaufsförderung - Ausschnitte aus Fotos und Fotomontagen-  eingesetzt werden, ist dies kostenpflichtig.  Bitte kontakten Sie uns bei speziellen Wünschen. Bitte beachten Sie, dass die Bilder urheberrechtlich geschützt sind. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Fissler - Alexander Herrmann Fissler Markenbotschafter
Fissler - Multischäler mit Messestahlklinge
Fissler - Original-Profi Collection® Spargeltopf
Fissler - Adamant Classic Pfanne - seitlich
Fissler - Adamant Classic Pfanne - Draufsicht
Weitere Downloads