Haselnussbiskuit-Törtchen

Rezept

Rezept für 4 Personen

Haselnussbiskuit:
-160g Eigelb
-110g Zucker
Wird zusammen aufgeschlagen
-190g Eiweiß
-70g Zucker
 
Zu Eischnee schlagen
-105g Mehl
-125g gerösteter Haselnussgrieß
-70g zerlassene Butter
 
Weiße Schokoladenmousse:
-250g Sahne
-50g Zucker
-50g Eigelb
-2 ½ Blatt Gelatine
-65g weiße Kuvertüre geschmolzen
-125g geschlagene Sahne
 
 
Topfensorbet:
-125ml Milch
-125g creme fraîche
-150g Zucker
-1 Vanilleschote ausgekratzt
-250g Topfen (Quark mit 40% Fettgehalt)
-50ml Zitronensaft
 
Rhabarber:
-2 Stangen Rhabarber
-200ml Wasser
-200g Zucker
-Zitronenschale
-Mark von einer ½ Vanilleschote
 
 
Zubereitung:

Für den Haselnussbiskuit Eigelb und Zucker in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Ein Drittel des Eischnees mit der Eigelbmasse vermengen. Mehl und Haselnussgrieß unter die Masse rühren. Die flüssige (kalte) Butter einrühren und  den restlichen Eischnee vorsichtig unterheben. Die Masse auf einem Backblech mit Backpapier im vorgeheizten Ofen (200° Ober-/Unterhitze) ca. 8-10 min backen. Wenn der Biskuit ausgekühlt ist mit Hilfe eines Ausstechrings 4 Kreise ausstechen und auf 4 Anrichteringe verteilen.

Für die Mousse die flüssige Sahne mit dem Zucker aufkochen und mit dem Eigelb zur Rose abziehen. Vom Herd nehmen und die flüssige Kuvertüre unterrühren.
Gelatine (vorher in kaltem Wasser ca. 10min einweichen) ebenfalls einrühren.
Die Masse nun auf Eis kalt rühren. Kurz vor dem Stocken die geschlagene Sahne unterheben und die Mousse nun auf die vier Ringe verteilen. Kalt stellen.

Für das Sorbet Milch, Zucker, creme fraîche und Vanille aufkochen. Vom Herd nehmen und ½ Stunde ziehen lassen. Dann die Vanilleschote entnehmen und die Masse mit dem Topfen und Zitronensaft im Mixer 2 min pürieren. Fertige Sorbetmasse in einer Eismaschine gefrieren.

Für den Rhabarber die Rhabarberstangen schälen (Schalen aufheben) und in kleine Stifte schneiden. Wasser und Zucker aufkochen, bis sich der Zucker gelöst hat. Ausgekratztes Vanillemark, gewaschene Rhabarberschalen und Zitronenschale dazugeben. Vom Herd nehmen und 1 Std.  ziehen lassen. Zuckersud absieben und nochmals aufkochen. Die Rhabarberstifte mit dem kochenden Zuckersud übergießen und weich ziehen lassen.  

Haselnussbiskuit-Törtchen ist ein Nachtisch, eine süße Sünde, die einem das Wasser im Munde zusammen laufen lässt. Tim Meierhans Spitzenkoch und Küchenchef im Favorite Restaurant im Favorite Parkhotel Mainz, hat diese Süßspeise kreirt. Das Favorite Restaurant ist von Mittwoch bis Sonntag von 12.00 bis 15.00 Uhr und von 19.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. Das Restaurant liegt mitten im Mainzer Stadtpark im Favorite Parkhotel, Karl-Weiser-Straße Nummer 1. 

Foto- oder Texthinweis bei einer Veröffentlichung: Rezept von Tim Meierhans, Favorite Restaurant im Favorite Parkhotel Mainz. 

Pressekontakt:
Lydia Malethon, PR Profitable. Tel. 06723 913 76 74
per e-mail  unter l.malethon@pr-profitable.de

Nutzungsrechte

Alle von TrendXpress heruntergeladenen Bilder dürfen lediglich unter Angabe der Quelle und nur zu redaktionellen Zwecken verwendet werden. Voraussetzung der Nutzung der Bilder: Beleg an TrendXpress oder ein Beleg-PDF an info@trendxpress.org

Haselnussbiskuit Törtchen